Executive Search

Laut einer Studie erfüllen bis zu 40% aller Neueinstellungen innerhalb der ersten 12 Monate nach Jobbeginn nicht die Erwartungen der Unternehmen.

Dabei belaufen sich die Fehlbesetzungskosten auf das 1,5-fache des Jahresgehaltes bei Führungskräften.

Ein guter Such- und Auswahlprozess zahlt sich aus.

Unser Executive Search Prozess

Die richtigen Mitarbeiter und Führungskräfte für ein Unternehmen zu finden, ähnelt oftmals der Suche nach der berühmten Nadel im Heuhaufen. Wir von heiden associates überlassen im Executive Search nichts dem Zufall!

Gemeinsam mit unserem Kunden durchlaufen wir einen strukturierten, systematischen Prozess bei der Personalsuche nach dem richtigen Kandidaten. Dabei spielt die klassische Direktansprache eine wichtige Rolle, ist aber nur ein Baustein unseres Executive Search Ansatzes.

Dabei ist uns wichtig, unsere Auftraggeber von Anfang bis Ende des Suchprozesses einzubinden und regelmäßig bis zum Projektende über den Fortschritt zu informieren. Die Verpflichtung zu völliger Transparenz erstreckt sich auch auf die Freigabe aller Dokumente sowie die Vorlage von Anzeigentexten vor Veröffentlichung.

Im Einzelnen stellt sich unser Executive Search Prozess wie folgt dar:

Nach einer Definition des Kompetenzprofils analysieren wir das Teamumfeld, in dem eine neue Position besetzt werden soll. Es folgt die umfassende Personalsuche und das Einzelassessment der Kandidaten, die das erste Screening überstanden haben. Schließlich präsentieren wir unserem Auftraggeber eine Auswahl der vielversprechendsten Kandidaten.

Zusammen mit unserem Kunden erarbeiten wir ein Kompetenzprofil, das genau auf die zu besetzende Position und das Unternehmen passt. Hierfür setzen wir die Leadership Architect® von Lominger ein und haben so die Möglichkeit, bei den weiteren Schritten sehr zielgerichtet vorzugehen sowie einen validen Vergleich zwischen Soll- und Ist-Profil anzustellen.

Der nachhaltige Erfolg einer Führungskraft hängt neben ihrer fachlichen Eignung entscheidend von ihrer Integration – wir sprechen vom Teamfit – in das bestehende Team ab. Dieser Teamfit ist vor einer Besetzung mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit messbar. Dazu analysieren wir zuerst das Team, in das der neue Mitarbeiter integriert werden soll. Wir setzen hierzu die von uns entwickelte Teamfit-Analyse ein.

Unsere Erfahrung der letzten zehn Jahre hat gezeigt, dass im Executive Search nur durch eine breitbandige Vorgehensweise die bestmögliche Bewerberqualität und -quantität erreicht wird. Deshalb basiert unsere Personalsuche auf folgenden drei Säulen:

Direktansprache

Im ersten Schritt des Executive Search Prozesses analysieren wir das Geschäftsmodell des Kunden, um die erfolgskritischen Faktoren für die Position zu bestimmen. Dann analysieren wir den – gegebenenfalls internationalen – Markt nach Wettbewerbern und Unternehmen mit ähnlichem Geschäftsmodell, die in anderen Branchen aufgestellt sind. Aus dieser Analyse resultiert eine Zielliste der Firmen, bei denen unsere Personalberater potenzielle Kandidaten identifizieren und ansprechen.

Anzeigensuche

Zur Verbreiterung des Suchraums schalten wir je nach Suchprofil im nächsten Schritt Anzeigen in überregionalen Zeitungen, Fachzeitschriften oder in diversen Online-Medien. Für eine professionelle Abwicklung der Bewerbungen kommt unser online-gestütztes Bewerbungsportal zum Einsatz. Sämtliche Bewerbungen werden von uns elektronisch erfasst, so dass wir unserem Auftraggeber jederzeit einen aktuellen Status geben können.

Netzwerksuche

Ein weiteres Element unseres Executive Search ist die Recherche in den Netzwerken, in denen potentielle Kandidaten außerhalb der klassischen Sucheräume wie Direktansprache oder Stellenbörsen anzutreffen sind. Hierfür tauchen wir als Headhunter in die Welt ein, in der sich die potenziellen Kandidaten bewegen. Auf nationalen und internationalen Messen, Konferenzen oder anderen Events nehmen wir direkt Kontakt auf. Auch die Netzwerke unserer Expertenkontakte an Unis und Instituten werden mit in die Suche einbezogen.

Bevor wir unseren Kunden die potentiellen Bewerber präsentieren, werden ausgewählte Kandidaten einem intensiven Einzelassessment bzw. Management Audit unterzogen. Neben der fachlichen Eignung hinterfragen wir in einem strukturierten Interview ihre Soft Skills anhand real erlebter Situationen aus dem beruflichen Kontext. Zudem wird der individuelle Integrationsgrad (Teamfit) in Bezug auf das zukünftige Team ermittelt.

Der engere Kreis an Kandidaten, der aus unserer Sicht die beste fachliche Eignung, die geforderten Soft Skills und einen passenden Teamfit vorweisen kann, wird unserem Auftraggeber in einer Präsentation vorgestellt. Dabei kann der Präsentationsprozess mehrere Stufen durchlaufen: Personalabteilung – Geschäftsführung – Beirat/Aufsichtsrat – Gesellschafterkreis.