Persönlichkeitstests

Persönlichkeitstests werden von uns – neben dem strukturierten Interview – als ein weiterer wesentlicher Baustein zur Beurteilung der Kandidaten bzw. des Mitarbeiters im Rahmen der Personalanalyse eingesetzt.

Unsere Persönlichkeitstests: Extended DISC und Bochumer Inventar

Wir bieten unseren Kunden aktuell zwei Persönlichkeitstests für die Personalanalyse an, die wissenschaftlich valide und erprobt sind sowie bezüglich der Gütekriterien Objektivität, Reliabilität und Validität einen hohen Deckungsgrad mit dem realen Verhalten einer Person aufweisen. Dies sind der Extended DISC® Test und das Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung (BIP).

Ausführliche Informationen zu den zwei Persönlichkeitstests finden Sie hier:

Mitwirken des Betriebsrats beim Einsatz von Persönlichkeitstests

Für den Fall, dass bei einem Management Audit oder Teamanalyse eine Teamfit-Analyse nicht nur leitende Angestellte im Sinne des Betriebsverfassungsgesetzes involviert sind, bestehen für den Betriebsrat Beteiligungsrechte in Form von Informations- und Mitbestimmungsrechten. Der Betriebsrat hat beispielsweise ein Recht auf Mitbestimmung bei der Auswahl des Persönlichkeitstests.

In unseren zahlreichen Management Audit Projekten wurde der Betriebsrat frühzeitig in den (Entscheidungs-) Prozess eingebunden. Bisher haben wir die Zustimmung für die Durchführung von Persönlichkeitstests seitens des Betriebsrats immer erhalten!

Unsere Erfolgsfaktoren sind u. a. eine klare Regelung des Umgangs mit personenbezogenen Daten, die Darstellung der Auswertung anhand eines anonymisierten Reports sowie ein offener Umgang mit den Fragen des Betriebsrats.

Zahlreiche Betriebsratsmitglieder und Vertreter der Gewerkschaften stehen als Referenzgeber aus vergangenen Projekten zum Thema „Persönlichkeitstests“ auf Anfrage gerne zur Verfügung.